Neuigkeiten

12.03.2021, 11:32 Uhr
Volkmar Vogel: Knapp 50.000 € für „Langenberger Zwerge“ in Gera
Gute Nachrichten für die Langenberger Zwerge in Gera: Die Kindertagesstätte des Trägers „Kinderland 2000“ in der Steinbeckstraße wurde neu in das Bundesförderprogramm „Sprachkitas“ aufgenommen und erhält bis Ende des Jahres 2022 insgesamt 50.000 Euro. Dies teilt Volkmar Vogel, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, mit.
Volkmar Vogel im Bieblacher Leseclub (Archivbild / © Büro Volkmar Vogel)
„Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ – unter diesem Motto fördert das Bundesfamilienministerium seit 2016 die alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung. Auch die inklusive Pädagogik und die Zusammenarbeit mit den Familien stehen im Fokus und – neu im Jahr 2021 - der Einsatz digitaler Medien und Integration medienpädagogischer Fragen.
 
Derzeit läuft das Antragsverfahren für die neu aufzunehmenden Kitas für die Jahre 2021/22. Volkmar Vogel weiß: „Das Programm kommt seit Jahren sehr gut an. Mehr als 90 Prozent der Kitas nutzen deshalb die Möglichkeit zur Fortführung der Förderung.“ Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln können bis Ende 2022 insgesamt 6.500 Fachkraftvorhaben und 520 Fachberatungsvorhaben gefördert werden. Rund 188 Mio. Euro stellt der Bund in 2021 und 2022 jeweils für das Programm zur Verfügung.
 
„Sprachkompetenz hat wesentlichen Einfluss auf die Zukunft der Kinder“, sagt Volkmar Vogel und führt aus: „Über Sprache nehmen wir Kontakt auf, tauschen uns aus und lernen.“ Ein Zeichen für Bildungspolitik setzt der Ostthüringer Bundestagsabgeordnete auch mit seinen regelmäßigen Kita-Besuchen am bundesweiten Vorlesetag – im vergangenen Herbst war dies auf Grund der Pandemie natürlich nicht möglich. Für die Jugendlichen engagiert sich der Bundespolitiker seit vielen Jahren als Lesepate der Mediengruppe Thüringen. In diesem Jahr profitieren davon die Schüler der Bieblacher Schule.