Neuigkeiten

27.11.2012, 16:16 Uhr
Volkmar Vogel eröffnet Wanderausstellung des Deutschen Bundestags in Altenburg
Zur Eröffnung der Wanderausstellung des Deutschen Bundestages am 26. November konnte der Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel sowohl Schülerinnen und Schüler des Lerchenberggymnasiums als auch viele weitere Gäste begrüßen.
Für Volkmar Vogel, auf dessen Initiative die Wanderausstellung vom 26. – 30. November im Lerchenberggymnasium zu sehen ist, war es besonders wichtig, die Ausstellung in einer Schule zu platzieren. „Die Schüler des Altenburger Landes haben hier bis Ende November vielfältige Möglichkeiten, sich über die Arbeit des Bundestages zu informieren.“

Der CDU-Politiker bezeichnete die Ausstellung als einen guten Vermittler zwischen Abgeordneten und Bürger. Er erklärte den Schülern vor Ort, dass die politischen Entscheidungen in Berlin auch für das Leben in Altenburg eine große Rolle besitzen und appellierte damit an das politische Interesse der jungen Leute. „Das Gespräch bzw. der persönliche Kontakt zu einem Parlamentarier ist sicher die beste Art, um dessen Arbeit kennenzulernen. Aber auch diese Ausstellung mit ihren 20 Schautafeln, bietet den Besuchern einen hervorragenden Einblick in die Arbeitsaufgaben und Arbeitsweise der Abgeordneten“, so Vogel. „Ohne einen wechselseitigen Austausch, ein gegenseitiges Kennenlernen ist eine effektive Arbeit für uns Volksvertreter kaum möglich.“

Auch die Altenburger Bürgermeisterin Kristin Knitt motivierte die anwesenden Gäste in ihrem Grußwort, sich politisch zu interessieren und dann möglichst auch zu engagieren.

Mit Herrn Franz und Herrn Wagner stehen noch bis zum 30. November zwei kompetente Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung, die sich in der Arbeit des Bundestages auskennen und die Besucher gern durch die Ausstellung führen. Zwei Computerterminals sollen zusätzlich dabei helfen, die parlamentarische Arbeit und die vielen unterschiedlichen Aufgaben der Abgeordneten und Fraktion in Berlin anschaulich zu machen.

Öffnungszeiten der Ausstellung:
27. bis 29. November: 09:00 – 17:00 Uhr
30. November: 09:00 bis 13:00 Uhr