Neuigkeiten

10.08.2020, 14:14 Uhr
Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“: Jetzt bewerben!
Zum 20. Mal hat das Bündnis für Demokratie und Toleranz – gegen Extremismus und Gewalt (BfDT) den Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" ausgeschrieben. Volkmar Vogel, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, ruft engagierte Menschen in Ostthüringen zur Bewerbung auf. Es winken bis zu 5.000 Euro Preisgeld, verstärkte Präsenz in der Öffentlichkeit sowie ein individuelles Workshop-Angebot.
© Deutscher Bundestag / Marc-Steffen Unger
Volkmar Vogel sagt: „Bürgerschaftliches Engagement ist unverzichtbar für unsere Gemeinschaft. Es hält die Gesellschaft zusammen und macht unser Land lebens- und liebenswert. Dafür benötigen engagierte Leute Unterstützung. Nur dann können sie ihr Potenzial voll entfalten. Ich bin überzeugt: Jeder Mensch ist dazu berufen, seine soziale Umwelt mitzugestalten – kreativ, vorausschauend, empathisch und mit Vernunft.“ Bundesweit engagieren sich mehr als 30 Millionen Menschen ehrenamtlich.
Gesucht werden für den Wettbewerb nachahmbare zivilgesellschaftliche Projekte in den Themenfeldern des BfDT: Demokratie, Toleranz, Integration, Gewaltprävention, Extremismus, Antisemitismus. Ein weiterer Schwerpunkt in diesem Jahr ist u.a. das Entgegentreten der Desinformation in der Pandemie.

Das von der Bundesregierung gegründete BfDT würdigt Einzelpersonen und Gruppen, die das Grundgesetz im Alltag auf kreative Weise mit Leben füllen. „Demokratie bedeutet, sich einzumischen“, so Volkmar Vogel, der Beiratsmitglied des Bündnisses ist. Die Geschäftsstelle des BfDT ist Teil der Bundeszentrale für politische Bildung, deren dritter Standort neben Bonn und Berlin in Gera entsteht.

Der Wettbewerb soll helfen, gute Projekte in die Breite zu tragen. Die Teilnahme am Wettbewerb setzt daher das Einverständnis voraus, dass das Bündnis über die Projekte berichten darf und die Bewerber Ihr Know-how gegebenenfalls auf Netzwerktreffen weitergeben. Einsendeschluss ist der 27. September 2020. Weitere Informationen sowie den Link zum Formblatt für die Anmeldung gibt es unter https://www.buendnis-toleranz.de/.