Neuigkeiten

05.08.2020, 15:33 Uhr
Über 13 Millionen Euro vom Bund für Breitbandausbau in Gera
Großartige Neuigkeiten für Gera: Die Stadt erhält 13,76 Millionen Euro für den Breitbandausbau. Diese Mittel kommen aus der Breitbandförderung des Bundes.
© Büro Volkmar Vogel
Das Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur fördert den Breitbandausbau in Gera mit einer hohen Summe. Vogel freut sich, dass neben der Innenstadt auch einige Stadtdörfer miteinbezogen werden.

Der Ostthüringer Abgeordnete sagt: "Der Bund arbeitet konsequent daran, die weißen Flecken der Breitbandversorgung von der Deutschlandkarte zu bekommen. Ostthüringen profitiert nicht zum ersten Mal davon, dass der Bund viel Geld für den Breitbandausbau in die Hand nimmt. In Gera ist das besonders wichtig, denn als Stadt im Modellprojekt Smart Cities sind die "Gerschen" auf eine gute digitale Infrastruktur als Grundlage angewiesen. Gera hat viel vor - das Kompetenzzentrum Autonomes Fahren zusammen mit der Bewerbung als Anwenderregion für das Zentrum Mobilität der Zukunft. Daher gilt es jetzt, zügig loszulegen."

Hintergrund:

Eine Förderung durch das Breitbandförderprogramm des Bundes kommt in Frage, wenn ohne eine staatliche Unterstützung der Breitbandausbau eines Gebietes nicht zustande kommt.