Neuigkeiten

22.11.2019, 08:30 Uhr
„Unser innovativer Stall“ – Volkmar Vogel ruft zur Teilnahme am Wettbewerb auf
Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft sucht mit dem Wettbewerb „Landwirtschaftliches Bauen 2019/2020“ visionäre Landwirte, die einen innovativen Stall mit Vorbildwirkung errichtet haben. Volkmar Vogel, Bundestagsabgeordneter aus Ostthüringen, ruft Unterneh-men aus dem Wahlkreis zur Bewerbung auf.
In der Ausschreibung heißt es: „Im aktuellen Wettbewerb sollen zukunftsweisende landwirtschaftliche Betriebe prämiert werden, die mit einer visionären Idee aufwarten können. Gesucht werden Rinder-, Schweine-, Geflügel-, Schaf- oder Ziegenhaltende Betriebe, die mit innovativen Konzepten sowohl das Tierwohl als auch den Umwelt- und Ressourcenschutz fördern. Gesucht werden innovative Praxisbeispiele mit Leuchtturmcharakter. Der Wettbewerb ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert; im Einzelfall winken Preisgelder in Höhe von bis zu 7.500 Euro sowie eine Reise nach Berlin, um dort in einem festlichen Rahmen die Preise entgegen zu nehmen.“

Volkmar Vogel, stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft, erklärt: „Ich weiß, dass unsere heimischen Landwirte mit großem Engagement ihrer Arbeit nachgehen. Entgegen der Ansicht mancher Menschen ist ihnen das Wohlergehen ihrer Tiere ein wichtiges Anliegen. Das schlägt sich natürlich auch in der Haltung nieder. Erst kürzlich wurden zwei Betriebe aus dem Landkreis Greiz mit dem Thüringer Tierschutzpreis ausgezeich-net. Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn auch Betriebe aus Ostthüringen sich am Wettbewerb beteiligen.“

Bewerbungen können bis zum 15. Februar 2020 eingereicht werden. Nach Vorauswahl durch die Länder und Vor-Ort-Besichtigungen durch eine Jury werden im Dezember 2020 die Preise verliehen.
Alle weiteren Informationen und die Antragunterlagen sind unter www.ktbl.de „Themen – Bundeswettbewerb Bauen“ abrufbar.