Neuigkeiten

03.09.2019, 14:07 Uhr
Besuch im Obstgut Geier
Ostthüringen und vor allem das Altenburger Land ist für seine Landwirtschaft und Obst bekannt.
Erneut besuchte Volkmar Vogel das "Obstgut Geier". Die Landtagsabgeordnete Simone Schulze begleite ihn. Beide konnte mit eigenen Augen sehen, was in Handarbeit über das Jahr geleistet wurde und zollten ihren Respekt.

Das Problem in diesem Erntejahr ist nicht nur die Trockenheit, sondern auch der Sonnenbrand, den das Obst erlitten hat. Volkmar Vogel sagt: "Hier kann man klar erkennen, dass Hagelnetze nicht nur vor Niederschlag schützen, sondern auch vor Sonne und Verdunstung. Deshalb kann ich nicht verstehen, dass die Obstbauern keine Förderung für die Anschaffung dieser Netze erhalten. Wir müssen die Kernkompetenzen der Dörfer stärken, somit die Landwirtschaft, Obst- und Gemüseanbau, Handwerk und Viehwirtschaft."

Der Bundestagsabgeordnete aus Ostthüringen ist überzeugt: "Die Politik muss wissen, was die Menschen wollen, dabei kann man sich auch mal streiten. Aber sind wir mal ehrlich, das gehört doch auch in einer Demokratie dazu, nur muss man bei den Menschen sein."

Das "Obstgut Geier" kommt mit allen, seien es auch schwierige Bedingungen aus Natur und Politik, zurecht, ohne zu jammern. Volkmar Vogels Appell: "Macht bitte weiter so! Die Kraft, welche seit Generationen in den Anbau von Obst und Gemüse gesteckt wird, kann man einfach schmecken."