Neuigkeiten

03.05.2019, 09:04 Uhr
Volkmar Vogel freut sich über 4 Millionen Euro für Ostschule
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel zeigt sich zufrieden mit den in der vergangenen Woche im Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossenen 4,12 Millionen Euro für den Neubau der Sporthalle für die Ostschule.
Dies ist eine weitere gute Nachricht für Gera, nach den 2,7 Millionen Euro Fördermittel für den Campus Rutheneum aus dem Jahr 2015, für die sich auch Volkmar Vogel eingesetzt hatte.
Die für die Gesamtsanierung der Ostschule wesentlichen Fördermittel stammen aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“. Als stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen freut sich Volkmar Vogel über die gute Nachricht für Gera: „An der Förderung für die neue Sporthalle wird in besonderem Maß die Investition in die Zukunft deutlich, weil Sporteinrichtungen über die Schule hinaus den gesellschaftlichen Zusammenhalt stärken und zu Ankerpunkten im Lebensumfeld der Bürger werden.“
Mit der längst fälligen Komplettsanierung der Ostschule noch ab diesem Sommer schließt sich in absehbarer Zeit eine weitere Baustelle im Bereich der städtischen Schulgebäude. Volkmar Vogel betont die Verantwortung gegenüber der jungen Generation, mit intakten, modernen Schulbauten einen Rahmen für gelingende Bildung zu geben. „Als Bundespolitiker setze ich mich gerne mit allen Möglichkeiten, gemeinsam mit meinen Kollegen aus der Region, für wichtige Projekte wie den Campus Rutheneum und die Sanierung der Ostschule ein“, so Vogel.