Neuigkeiten
26.07.2018, 17:32 Uhr
Vogel: Ideen für nachhaltige Bau- und Wohnkultur gesucht
Mit bis zu 50.000 Euro fördert der Rat für nachhaltige Entwicklung (RNE) innovative Projekte zur nachhaltigen Bau- und Wohnkultur. Volkmar Vogel ruft Körperschaften des öffentlichen Rechts und gemeinnützige Akteure in Ostthüringen zur Bewerbung auf. Der CDU-Bundestagsabgeordnete ist Mitglied des Stiftungsrats der Bundesstiftung Baukultur, die den Ideenwettbewerb unterstützt.
Rund ein Drittel des Ressourcenverbrauchs in Deutschland geht auf das Konto von Gebäuden, gleiches gilt für CO2-Emissionen. Wertvolles Ackerland und die sprichwörtliche grüne Wiese werden vielerorts zugebaut, zu Lasten von Mensch und Natur. „Das betrifft nicht nur die Großstadtmenschen, sondern auch uns im ländlichen Raum“, sagt der Baupolitiker Volkmar Vogel. Aus zahlreichen Gesprächen weiß er: „Praktiker und Kreative im Freistaat haben gute Ideen zuhauf. Vielleicht gibt es ja im Zusammenhang mit Geras Neuer Mitte ein förderungswürdiges Projekt.“

Das Themenspektrum ist breit: Im Fokus stehen kann die nachhaltige Konzeption von Bau- und Quartiersprojekten oder das Zusammenbringen beteiligter Gruppen, beispielsweise Nachbarn und Entscheidungsträger, mit dem Ziel die Bau- und Wohnkultur vor Ort nachhaltiger zu gestalten. Auch Ideen, die durch Öffentlichkeitsarbeit, Kunst- oder Kulturprojekte ein Umdenken anstoßen, sind gefragt.

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 2. September 2018. Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter folgendem Link: https://www.tatenfuermorgen.de/fonds-nachhaltigkeitskultur/ideenwettbewerbe/ .