Neuigkeiten

06.09.2016, 16:39 Uhr
Vogel: Bund entlastet Kommunen bei Flüchtlingsunterbringung
„Wir lassen die Kommunen bei der Flüchtlingsunterbringung und Integration nicht allein“, betont der Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel aus Ostthüringen anlässlich der Kreistagsitzung in Altenburg am Mittwoch, den 7. September 2016.
"Die zahlreichen Flüchtlinge stellen auch Thüringen vor große Herausforderungen – nicht nur bei der Unterbringung“, sagt der Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel. Mit dem Asylpaket I und II unterstütze die unionsgeführte Bundesregierung die Länder und Kommunen umfassend.

Vogel sagt: „Weil der Bund die Kosten für die Unterbringung übernimmt, werden auch die Kommunen im Freistaat bei den Ausgaben für Flüchtlinge stärker entlastet als ursprünglich geplant. Dies hat nun sogar der Thüringer Migrationsminister Dieter Lauinger gemerkt und gegenüber der Deutschen Presse-Agentur festgestellt.“

Die Flüchtlingsunterbringung und -betreuung des Altenburger Landes sowie die Asylpolitik des Freistaats stehen auch im Fokus der Kreistagsitzung in Altenburg. „Im Altenburger Land ist im Gegensatz zu vielen anderen Gegenden Deutschlands noch keine Turnhalle belegt“, so Vogel. Der CDU-Politiker weiß: „Die bevorzugte Unterbringung in leer stehenden Wohnungen ist im Interesse der Einheimischen und der Zuwanderer.“