Neuigkeiten

24.09.2015, 15:08 Uhr
Neue KfW-Finanzierung für Unterkünfte von Flüchtlingen
„Ab sofort stehen Städten und Gemeinden zinslose Darlehen der KfW-Bank zur Verfügung, wenn sie in den Neu- oder Umbau, die Modernisierung oder den Kauf von Flüchtlingsunterkünften investieren“, informiert der Ostthüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel.

Die Eckdaten für das insgesamt verfügbare Volumen der 300 Millionen Euro kräftigen Sonderförderung lauten wie folgt: „Diese besondere Unterstützung läuft bei der KfW über das bestehende Programm Investitionskredit Kommunen, kurz IKK. Bei einem einheitlichen Zinssatz von 0,0 Prozent für zehn Jahre können die Kommunen zwischen Laufzeiten von zehn, 20 oder 30 Jahren wählen“, sagt Volkmar Vogel.

„Wer als Kommune profitieren will, sollte handeln. Denn die Kredite werden in der Reihenfolge der Antragseingänge zugesagt“, gibt Volkmar Vogel als Tipp mit auf den Weg.

Details zur Förderung gibt es unter www.kfw.de. Auch das Berliner Abgeordnetenbüro von Volkmar Vogel erteilt gerne Auskünfte.