Neuigkeiten

19.06.2015, 14:57 Uhr
Greiz schwingt beim Land(auf)Schwung vorne mit
1,5 Mio. Euro für Greiz vom Bund - besser kann eine Sitzungswoche nicht zu Ende gehen: Kurz vor Abreise von Berlin in seinen Wahlkreis hat der Ostthüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel direkt aus dem Ministerbüro von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt erfahren, dass Greiz beim Wettbewerb ‚Land(auf)Schwung‘ ganz weit vorne mitschwingt

„Das Werben hat sich gelohnt: Greiz gehört zu den 13 Regionen, die das Bundeslandwirtschaftsministerium von Juli an drei Jahre lang mit 1,5 Millionen Euro fördern wird“, freut sich Volkmar Vogel.

Hinter der frohen Botschaft steckt das Modellvorhaben ‚Land(auf)schwung‘. Der Name ist Programm, erläutert der Abgeordnete: „Ziel des Modellvorhabens ist es, die regionale Wertschöpfung zu stärken und die Daseinsvorsorge zu sichern. Ein Schwerpunkt liegt dabei insbesondere auf interkommunaler und interregionaler Zusammenarbeit.“

Greiz punktete bei der unabhängigen Jury vor allem durch seine facettenreichen Konzepte zur vielseitigen Nutzung seiner historischen Bausubstanz – insbesondere der für die Kulturlandschaft prägenden Vierseithöfe“, sagt Volkmar Vogel. „Unsere schmucken Höfe sind als regionale und vermarktbare Ressource themenübergreifend von Bedeutung“, so Vogel.

Mit seiner Bewerbung für das Modellvorhaben konnte Greiz in der letzten Runde unter 39 ausgewählten Landkreisen aus der ganzen Republik hervorstechen. Neben Greiz gelang dies auch:

• Elbe-Elster
• Hochsauerlandkreis
• Höxter
• Kronach
• Mittelsachsen
• Neunkirchen
• Sigmaringen
• Stendal
• St. Wendel
• Vorpommern-Rügen
• Werra-Meißner-Kreis
• Wittmund

Weitere Infos zu den Förderregionen und zum Modellvorhaben ‚Land(auf)Schwung‘ sowie Logos und Pressebilder erhalten Sie unter www.land-auf-schwung.de.