Neuigkeiten

25.09.2014, 12:00 Uhr
MdB Volkmar Vogel will Ostthüringer Wertstofferfassung ins Bundesgesetz
Wertstoffe gehören nicht in den Restabfall. Die große Koalition ist sich darin einig, die Recycling-Quote zu erhöhen. Mit der „gelben Tonne plus“ funktioniert das in Ostthüringen bereits hervorragend: Darin dürfen neben Verpackungen mit dem ,Grünen Punkt‘ auch andere Wertstoffe mitentsorgt werden.

„Erste Gespräche und Erfahrungsaustausche zwischen den Vertretern unseres heimischen Zweckverbandes und dem zuständigen Referat im Bundesumweltministerium liegen bereits hinter uns“, sagt Volkmar Vogel. „Diese stimmen zuversichtlich, dass das vom heimischen Abfallwirtschaftszweckverband Ostthüringen gefahrene Recycling-Management Modellcharakter für das neue Wertstoffgesetz und somit für ganz Deutschland hat“, sagt Volkmar Vogel.
„Was Entsorgungssicherheit, bezahlbare Gebühren und umweltförderliche Erfassung im großen Spannungsfeld zwischen privaten und kommunalen Entsorgern betrifft, ist der Zweckverband vorbildlich aufgestellt“, sagt Volkmar Vogel.
„Deshalb möchte ich, dass sich in dem Wertstoffgesetz Komponenten wiederfinden, die in unserem Landkreis Greiz und in der Stadt Gera durch den Abfallwirtschaftszweckverband Ostthüringen bereits jetzt tagtäglich praktiziert und vorbildhaft umgesetzt sind“, sagt Volkmar Vogel.