Neuigkeiten
03.11.2017, 15:00 Uhr
MdB Vogel lehnt neue Pläne zur Gebietsreform ab
Der Thüringer Innenminister Georg Maier hat offenkundig neue Pläne für eine Reform der Thüringer Landkreise erarbeitet. Denenzufolge soll der Landkreis Greiz geteilt werden und Altenburg und Saalfeld würden Sitz zweier neuer, riesiger Kreisgebilde werden. Der Ostthüringer CDU-Bundestagsabgeordnete Volkmar Vogel lehnt diese Pläne entschieden ab:

„Es war klar, dass Rot-Rot-Grün nach der Bundestagswahl erneut völlig inakzeptable Pläne für eine Kreisgebietsreform aus dem Hut zaubert, mit katastrophalen Auswirkungen für den Landkreis Greiz. Bereits Anfang der Neunziger Jahre gab es keine Mehrheit in der Bevölkerung für solche Pläne. Mir ist nicht ersichtlich, warum das nun anders sein sollte.

Mit der geplanten Teilung würden über Jahre gewachsene und funktionierende Verwaltungsstrukturen zerschlagen. Das rot-rot-grüne Chaos würde bei uns in Ostthüringen seinen vorläufigen Höhepunkt erreichen. Der einzige positive Aspekt wäre, dass Gera kreisfrei bliebe.

Anstatt immer neue und noch abstrusere Konzepte für eine Reform zu veröffentlichen, sollte sich die Thüringer Landesregierung endlich um die wirklichen Probleme kümmern, zum Beispiel den Lehrermangel beseitigen und die Zukunftsperspektive der Thüringer Landwirtschaft nicht weiter zerstören.“