Greiz
Greiz ist die Residenzstadt des ehemaligen Fürstentümer Reuß-Ältere Linie".

Mit sieben anderen Fürsten- und Herzogtümern - u.a. auch mit Sachsen-Altenburg und dem preußischen Erfurt - ging es 1920 im Freistaat Thüringen auf.
Die Region Greiz ist vielen noch durch die früher ansässige Textilindustrie und den Uran-Abbau bekannt ("Wismut"). Die Abbaugebiete sind heute weitestgehend renaturiert. Allerdings sind an vielen Stellen noch Erinnerungen an den Uranbergbau greifbar, z.B. auf der Schmirchauer Höhe in Ronneburg. Die nach Ende des Uranbergbaus umgestaltete Landschaft war 2007 Teil der Bundesgartenschau.
Zwei Spezialitäten des Landkreises sind das bekannte Schwarzbier aus Bad Köstritz und Ziegenkäse.
Überregionale Unternehmen aus dem Landkreis sind die Bauerfeind AG, die für ihre Bandagen, Orthesen und weitere orthopädischen Produkte bekannt ist, sowie Meuselwitz Guss, wo unter anderem die Maschinen und Radnaben für Windkrafträder gegossen wurden.
Wichtige Städte im Landkreis Greiz sind die Stadt Greiz, Zeulenroda-Triebes, Weida und Ronneburg.

Linkliste: