Volkmar Vogel MdB
Besuchen Sie uns auf http://www.volkmar-vogel.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
23.01.2018, 14:23 Uhr
„Jeder Hektar ist gleich viel wert“
Vogel: Ostdeutsche Strukturen bei der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU müssen berücksichtig werden

 
 „Um den Herausforderungen der Landwirtschaft in verschiedensten Bereichen zu begegnen, müssen wir sie zukunftssicher aufstellen,“ sagt Volkmar Vogel anlässlich der zur Zeit laufenden Grünen Woche in Berlin. „Besonders wichtig ist dabei die anstehende Weiterentwicklung der Gemeinsamen Agrarpolitik der Europäischen Union im Rahmen der Leitlinien ab 2020, die derzeit diskutiert werden. Die Weiterentwicklung muss sachlich und ausgewogen geschehen und nicht ideologisch motiviert. Insbesondere dürfen konventionelle und ökologische Landwirtschaft nicht gegeneinander ausgespielt werden. Ich freue mich, dass sich Union und SPD im Sondierungspapier dazu bekannt haben.“

Weiterhin fordert Vogel, die spezielle Situation der ostdeutschen Landwirtschaftsbetriebe zu berücksichtigen: „Eine betriebsgrößenabhängige Kappung der Direktzahlungen wird der historisch gewachsenen Struktur vor allem unserer Genossenschaften nicht gerecht. Den Beschluss der ostdeutschen Agrarministerkonferenz vom November 2017, sich für den Verzicht auf solche Kappungen einzusetzen, begrüße ich ausdrücklich. Denn wie heißt es in dem Beschluss: „Jeder Hektar ist gleich viel wert.“ Daneben muss insbesondere der Bürokratieabbau in der Förderung im Fokus stehen, damit unsere Landwirte mehr Zeit haben, sich ihrer eigentlichen Aufgabe und Passion zu widmen: Der Produktion sicherer, hochwertiger und vielfältiger Lebensmittel.“

Am vergangenen Freitag, 19. Januar 2018, begann die Internationale Grüne Woche in Berlin, die wichtigste Messe der Welt für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau. Aussteller aus aller Welt präsentieren sich bis zum 28. Januar Fachbesuchern und der interessierten Öffentlichkeit. Auch Thüringen ist mit zahlreichen Ausstellern vertreten und wirbt für die Produkte des Freistaates.